<p> </p>
<h1 align="center"><span style="color: #3366ff;"><strong>Weihnachtsgestecke für die Gräber der verstorbenen Mitglieder.</strong></span></h1>
<p> <strong>Am vergangenen Sonntag gedachte der Heimat und Trachtenverein Adlkofen mit einem Amt der verstorbenen Mitglieder des Vereins.</strong></p>
<p><strong>Die Fahnenabordnung symbolisierte die Verbundenheit des Vereins über den Tot hinaus. Das Amt, welches von Herrn Pfarrer Schober als Busgottesdienst gehalten wurde sollte den Verstorbenen ein ewiges Gedenken bewaren. </strong></p>
<p><strong>Nach dem feierlichen Gottesdienst legte die Vorstandschaft und aktive Mitglieder des Vereins an jedem Grab ein Weihnachtsgesteck nieder, welche von den Frauen des Vereins mit viel Geduld und Geschick gestaltet wurden. </strong></p>
<p><strong>Fünfzig Gestecke wurden angefertigt.  Auch auf diese Weise will der Verein nach außen hin die Verbundenheit zu den verstorbenen Mitgliedern unterstreichen.</strong></p>
<p><strong>Der Vormittag wurde durch ein gemeinsames Mittagessen im Gasthaus Westermeier in Blumberg beendet.</strong></p>
<p><strong> </strong></p>
<p><strong> </strong></p>