<h1 class="Beispiel1"><strong><span style="color: #0000ff;">Ein arbeitsreiches Jahr geht zu Ende,Verdiente Mitglieder wurden geehrt.</span></strong></h1>
<p><br /><br />Am vergangenen Wochenende fand die Jahreshauptversammlung des Heimat und <br /><br />Trachtenvereins Adlkofen in der Hütte des Gasthauses Westermeier in Blumberg statt.<br /><br />Erster Vorstand Carina Böse konnte eine große Zahl Vereinsmitglieder begrüßen. Sie <br /><br />gedachte der Verstorbenen des Vereins und alle Anwesenden erhoben sich von den Plätzen. <br /><br />Carina gab nun das Wort an erste Schriftführerin Brigitte Ertl ab. Brigitte verlas das Protokoll <br /><br />der letzten Jahreshauptversammlung. Ihr folgten die Berichte des ersten Vorstandes Carina<br /><br /> Böse, des ersten Kassiers Peter Wagensonner, Hildegard Schmerler für die Jugendkasse, der <br /><br />Kassenprüfer durch Hans Ostner, der Jugendleitung durch zweiten Jugendleiter Christl<br /><br />Wagensonner, der Vortänzer durch ersten Vortänzer Reinhold Holmer. Karina Streule den <br /><br />Bericht des Musikleiters. Carina konnte wieder auf ein arbeitsreiches Jahr zurückblicken, <br /><br />brachte die wichtigsten Termine vor. In diesem Jahr stand eine Änderung der Vereinssatzung <br /><br />an, welche von der Mitgliederversammlung einstimmig angenommen wurde. Ebenfalls die <br /><br />Beitragserhöhung wurde einstimmig beschlossen. Carina Böse bedankte sich beim Ausschuss <br /><br />und allen Helfern, die Sie wieder so hilfreich unterstützt haben. <br /><br />Wie jedes Jahr konnte Carina Böse wieder verdiente Mitglieder des Vereins ehren. <br /><br />Für 40 Jahre Mitgliedschaft konnte Johanna Vielhuber geehrt werden.  Carina Böse und <br /><br />Siegfried Ertl überreichten der Jubilarin einen Keramikteller des Vereins mit Widmung.<br /><br />Für bereits 50 Jahre beim Verein ehrte Carina Evi Veitl.  Carina überreichte der Jubilarin ein <br /><br />Trachtenbuch mit Widmung. Carina  bedankte sich nochmals bei den Geehrten für die <br /><br />langen Jahre der Treue zum Verein. Nach dem Punkt Verschiedenes, bei dem sich Jeder zu <br /><br />Wort melden konnte  schloss Carina Böse die Jahreshauptversammlung und wünschte allen <br /><br />einen guten Heimweg.</p>