Wieder konnte den krebskranken Kindern geholfen werden. Spendenübergabe an Intern3.

Am Sonntag fand die traditionelle Christbaumversteigerung des Heimat und Trachtenvereins statt.


Zu Beginn begrüßte Erster Vorstand Carina Böse alle Anwesenden Vereinsmitglieder und die Vertreter der Ortsvereine, den zweiten Bürgermeister Valentin Petermeier und Gemeinderat Franz Wippenbeck. Carina wünschte allen Anwesenden ein besinnliches Weihnachtsfest und für das Jahr 2015 Gesundheit und Gottes Segen. In diesem Jahr wurde am Anfang der Christbaumversteigerung die Spendenübergabe an Intern 3 durchgeführt.


Der Nikolaus war an drei Tagen für die gute Sache unterwegs. Harald Schmerler stellte fest, dass der Nikolaus und der Knecht Rupprecht bereits seit fünfzehn Jahren in dieser Besetzung unterwegs sind und in diesen Jahren über 6.000,00 Euro zusammen gekommen sind. Harald bedankte sich bei allen die den Nikolaus buchten und somit mit Ihren Spenden zu diesem Betrag beigetagen haben. Auch dankte Harald dem Fahrer Hans Ostner der immer bereit ist, den Nikolaus zu fahren.


Harald Schmerler konnte Frau Christine Meier aus Wolfsbach zu sich bitten. Von Harald Schmerler und Heinrich Böse wurde nun der Scheck den anwesenden Gästen gezeigt. Die Summe in diesem Jahr beträgt 500 Euro und geht wieder an die  Kinderkrebshilfe Intern 3. Dies wurde von den Anwesenden mit viel Beifall bedacht. Frau Meier bedankte sich sehr herzlich und sagte, dass dieses Geld mit Sicherheit an die richtige Stelle komme. Alle Verantwortlichen bekräftigten, dass auch im nächsten Jahr wieder an die krebskranken Kinder gedacht werde.