Ausflug des Heimat und Trachtenverein in die
                     „Donaustadt“ Linz



Am vergangenen Wochenende führte der Heimat und

Trachtenverein den diesjährigen Vereinsausflug durch. Ziel war

Die „ Donaustadt“ Linz. Man traf sich am Samstag gegen

06:00 Uhr am Dorfplatz zur Abfahrt. Die Fahrt führte uns über

Landshut, Deggendorf, Rastplatz Aicha v. Wald, wo wir gegen

08:00 Uhr eine Brotzeit einlegten. Gestärkt ging die Fahrt weiter

nach Passau, wo wir wegen 09:00 Uhr zur Schiffsfahrt auf der

Donau erwartet wurden. Mit dem Ausflugsschiff „Donau“ ging

die Fahrt bei herrlichem Sonnenschein nach Linz. An den Ufern

konnte man immer noch die Überreste des Hochwassers

erkennen. So ging die Fahrt vorbei an schönen Orten, Burgen

und Klöstern. In Linz angekommen erwartete uns bereits die

Busmannschaft und es ging zum Hotel. Die Quartiere wurden

bezogen und jeder konnte ich bis zur Abfahrt zum Abendessen

erholen. Gegen 17:00 Uhr ging es dann wieder mit dem Bus zur

Donaulende. Von hier aus zu Fuß der Donau entlang Richtung

Hauptmarkt, durch enge Gässchen an romantischen Häusern

vorbei zum Lokal wo wir bereits zum Abendessen erwartet

wurden. Der Abend wurde nach Rückkehr zum Hotel in der

Hotelbar in fröhlicher Runde ausgeklungen.

Am Sonntag nach dem gemeinsamen Frühstück wurde die Stadt

mit einem Touristenkleinzug erkundet. Viel Sehenswertes wurde

uns gezeigt. Ein besonderes Erlebnis war der „Neue Dom“, der

nach der einstündigen Stadtrundfahrt besichtig wurde.

Nach dem Mittagessen wurde die Heimreise angetreten.


Nach einer Brotzeitpause kam die Reisegruppe gegen neunzehn

Uhr wieder zu Hause an. Für alle Beteiligten ging damit ein

erlebnisreiches, geselliges, aber auch anstrengendes Wochenende

zu Ende.